6. Tag Passage Panama nach Galapagos

Die Linie! Wir überqueren den Äquator, allerdings mitten in der Nacht. Klar, die Freiwache (Wiebke) wird geweckt, die GPS-Position genau im Auge behalten. Und um 8:52 UTC (Universal Time Coordinated, entspricht 3:52 Bordzeit) ist es soweit.
0 Grad 0,000 Minuten N zeigen die Geräte an, als wir bei 88 Grad 31,890 Minuten W über die imaginäre Linie fahren. Jetzt sind wir auf der Südhalbkugel 😉
Na klar, die Galapagos-Inseln gehören zu Ecuador (!) und das Land hat seinen Namen, weil es eben genau auf dieser Linie liegt.
Traditionsgemäß gibt es einen ordentlichen Schluck für Neptun und Rasmus – Linie Aquavit, was sonst. Und einen klitzekleinen Schluck für uns. Die Äquatortaufe muss ein paar Stunden warten, nachdem es hell geworden ist gibt es für uns beide eine zünftige Eimerdusche mit Äquatorwasser oder jedenfalls Ecuadorwasser.
Die Nacht ist wieder trocken, allerdings müssen wir motoren. Am Tag dann abwechselnd segeln und motoren. Einen Mahi Mahi gefangen, wir haben wenig geangelt weil wir am Anfang noch so viel Fisch hatten. Etmal 146 sm, noch 38 sm bis zum Ziel.

2 Gedanken zu „6. Tag Passage Panama nach Galapagos

  1. Yeah! Ihr habt den Äquator gequert! Wie cool!! Gab es auch Seaweed-Haare und eine Dusche mit Mahi Mahi Innereien? 😉 Ich freue mich schon auf die Fotos sobald ihr wieder on air seid.
    Ganz liebe Grüße, diesmal aus kurz vor Aarhus mit Blick auf Tunø und Samsø 🚐☀️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s