Delfine

„Fair winds and following seas“. Genau so soll das.

Hatte ich gestern geschrieben. Und kurz danach gabˋs noch ein Sahnehäubchen obendrauf: Delfine. Hatten wir doch schon? Zum Glück ja, wunderschön z.B. am Dolphin-Day und auf der Passage nach Sizilien. Kann man aber nicht genug davon bekommen. Kaum zu glauben, welche Hochstimmung die Begegnung mit den Meeressäugern an Bord jedesmal auslöst. Und wenn sie dann noch ums Boot herumspielen und Faxen machen 😁

Filmchen dazu:

Heute sind wir nach dem Ankerstop im Süden Fuerteventuras schon sehr früh ausgelaufen, hinüber zu unserem Ziel Puerto de Mogán auf Gran Canaria sind es 80 sm. Der Wind ist wieder achterlich (wenn auch bisher meist zu leicht, um bei der Welle zu segeln), das Wetter schön und mit laufendem Motor produzieren wir auch Strom für den Wassermacher und füllen unsere Tanks, das Leitungswasser auf Lanzarote war uns zu stark mit Chlor versetzt. Delfine haben ich heute noch nicht gezeigt und die Angel ist heute scheinbar nur Dekoration, aber wir geben die Hoffnung nicht auf (sind ja noch einige Meilen und außerdem zehren wir immer noch von dem herrlichen Erlebnis gestern 😁).

3 Gedanken zu „Delfine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s